Sprache : Deutsch italiano
Kategorien
Newsletter
​Hiermit erkläre ich mich mit der elektronischen Verarbeitung meiner personenbezogenen Daten zum Zwecke der Kontaktaufnahme einverstanden. Ich akzeptiere Informationen, bezüglich meiner Anfrage(n), von dieser Firma zu erhalten: MAPETZ GmbH
Beratung?

ALLGEMEINE VERKAUFSBEDINGUNGEN

1. Alle Aufträge werden zu folgenden Bedingungen ausgeführt. Abweichende Regelungen bedürfen der Schriftform.

2. Vereinbarungen und Absprachen werden erst durch die schriftliche Bestätigung verbindlich.

3. Die in unserem Angebot genannten Preise gelten unter dem Vorbehalt, dass die, der Angebotsangabe zugrunde gelegten Auftragsdaten unverändert bleiben. Verpackung, Fracht, Porto und Versicherungen sind nicht ingebriffen. Die Ware reist ausschließlich auf Gefahr des Kunden.

4. Nachträgliche Änderungen auf Veranlassung des Auftraggebers einschließlich des dadurch verursachten Maschinenstillstandes werden dem Auftraggeber berechnten. Als nachträgliche Änderungen gelten Autorkorrekturen und auch Wiederholungen von Probeandrucken, die vom Auftraggeber wegen geringfügiger Abweichungen von der Vorlage verlangt werden.

5. Skizzen, Entwürfe, Probedruck, Muster und ähnliche Vorarbeiten, die vom Auftraggeber veranlaßt sind, werden berechnet, auch wenn der Auftrag nicht erteilt wird.

6. Die zur Herstellung des Endproduktes eingesetzten Hilfsmittel und Halbfertigwaren wie Filme, Fotolithos, Stanzformen und Stickkarten bleiben, auch wenn sie gesondert berechnet werden, unser Eigentum und werden nicht ausgeliefert.

7. Abzüge oder Andrucke müssen vom Kunden als "Gut zum Druck" bestätigt werden. Für eventuelle übersehene Fehler haftet ausschließlich der Auftraggeber. Bei farbigen Reproduktionen können geringfügige Abweichungen vom Original nicht beanstandet werden.  Dasselbe gilt für den Vergleich zwischen Andrucken und Auflagendruck.

8. Für Reproduktions- und Urheberrechte haftet allein der Auftragserteiler.

9. Fremdes Eigentum lagert unversichert gegen jede Gefahr und muß innerhalb 4 Wochen nach Beendigung eines Auftrages zurückgefordert werden, darüber hinaus übernehmen wir keine Haftung.

10. Aus produktionstechnischen Gründen müssen wir uns eine Mehr- oder Minderlieferung von 10% der bestellten Auflage vorbehalten. Berechnet wird die gelieferte Menge.

11. Bei Unterbrechungen der Auftragsführung seitens des Kunden von mehr als einem Monat wird ein entsprechende Vorauszahlung für die bis dahin geleistete Arbeit und die dafür verwendeten bzw. angekauften Materialien verlangt.

12. Bei Produktion großer Mengen, besonderer Materialien oder Leistungen wird hierfür eine Vorauszahlung verlangt. Der Rechnungsbetrag ist innerhalb 30 Tagen nach Rechnungsdatum ohne Abzüge fällig. Bei Barzahlung bei Lieferung oder Abholung der Ware werden 3% Kassaskonto gewährt. Schecks und Wechsel gelten erst nach erfolgter Gutschrift als Zahlung. Bei Überschreitung der Zahlungszieles werden Verzugszinsen, in Höhe von 5% über den Bankzinsen zusätzlich aller sonstigen Unkosten berechnet.

13. Besondere Umstände, verursacht durch höhere Gewalt, Betriebsstörung, Streiks, Lieferverzug von Zulieferanten usw. berechtigten uns, den vereinbarten Liefertermin zu überschreiben oder von der eingegangenen Lieferverpflichtung zurückzutreten. Der Auftraggeber hat in diesen Fällen kein Anrecht auf Schadenersatz.

14. Beanstandungen werden nur berücksichtigt, wenn sie in schriftlicher Form innerhalb von 8 Tagen nach der Lieferung der Waren erfolgen. Kleine Abweichungen in der Ausführung des Auftrages berechtigen nicht zu Beanstandungen, ebenso nicht Abweichungen in Gewicht, Qualität und Farbe des dazu verwendeten Materials, soweit sie in den Lieferungsbedingungen der zuständigen Lieferantenverbände für zulässig erklärt sind.

15. Erfüllungsort der Zahlung ist Bozen.

16. Gerichtsort für beide Teile ist Bozen.

 

CONDIZIONI GENERALI DI VENDITA

1. Tutte le commisioni vengono eseguite alle condizioni seguenti. Ogni eccezione dovrà essere specificata per iscritto.

2. Le convenzioni e gli accordi verrano considerati vincolanti solo con conferma scritta da parte dell'amministrazione.

3. I prezzi indicati in offerta sono validi se i dati della commissione sui quali è basata l'offerta, rimangono invariati. I prezzi sono inoltre considerati al netto dell'IVA e franco stabilimento. Non sono compresi imballaggio, trasporto, tasse ed assicurazione. La merce viaggia a rischio del cliente.

4. Le successive varianti, ordinate dal committente, verranno conteggiate a suo carico, come pure il fermo delle macchine derivante da queste. Vengono considerate varianti successive le correzioni dell'autore come pure le ripetute prove di stampa, richieste dal committente e causate da minime differenze dall'originale.

5. Gli schizzi, i bozzetti, le prove di composizione e di stampa, i campioni e simili preliminari, richiesti dal committente, vengono conteggiati anche se non è stato espressamente trasmesso l'incarico.

6. Tutti i mezzi ausiliari usati ed i semilavorati come le pellicole, le fotolito, le fustelle e i programmi di ricamo rimangono di nostra proprietà e non vengono ceduti, aanche se sono conteggiati separatamente.

7. Le bozze e gli stampati devono essere convalidati con la dicitura "Buono per la stampa" da parte del cliente. Per eventuali sviste garantisce esclusivamente il committente. Nelle riproduzioni a colori le differenze minime dall'originale non possono venire contestate e o stesso vale per le differneze tra le prove di stampa e la tiratura.

8. Per i diritti di riproduzione e d'autore è unicamente garante il committente.

9. I materiali di altrui proprietà rimangono i deposito senza essere assicurati contro ogni rischio e devono essere ritirati entro quattro settimane dall'esecuzione della commissione. Oltre questo termine non assumiamo nessuna responsibilità.

10. Per motivi tecnici di produzione ci riserviamo di consegnare un quatitativo del 10% maggiore o minore della tiratura commissionata. Verrà conteggiata la quantità consegnata.

11. Se l'esecuzione della commissione viene interrotta da parte del cliente per la durata superiore ad un mese verrà richiesto un pagamento anticipato corrispondente al lavoro prestato ed al costo dei materiali usati o acquistati fino alla data dell'interruzione